Wichtige Info Betreff MX Gattinara

Liebe Crösslerinnen und Crössler, geschätzte Eltern

Trotz Lockerungen vom Bundesrat ist es immer noch nicht möglich in der Schweiz Motocross Rennen durchzuführen. Aus diesem Grund haben wir uns mit unseren Partnern MXRS und SAM entschieden, den Startschuss zur Saison 2021 am 8./9. Mai in Gattinara Italien zu setzen. Leider müssen wir zum Start aus zeitlichen Gründen unsere Jüngsten Pilotinnen und Piloten die Ablauf-Service.ch U9 Kategorie zu Hause lassen. Wir haben alles versucht, die U9 noch starten zu lassen, leider lassen es die Rahmenbedingungen bezüglich Covid-19 mit dem Tagesprogramm von der Zeit her nicht mehr zu. Ich bitte um Verständnis. Um das ganze Einfach zu halten, wird bei diesem Rennen direkt beim Veranstalter MXRS eingeschrieben www.mxrs.ch.  Ihr geht auf die Rennanmeldung und tragt euch am Samstag unter der Kategorie Minis 60 oder Minis 80 ein. Die Startgebühr beträgt wie immer 50.- Franken und kann online (Bankdaten ersichtlich) einbezahlt werden. Wenn Ihr die Online-Variante macht, entfällt das Einschreiben vor Ort. Das Notfallblatt könnt Ihr auf unserer Homepage entnehmen und ebenfalls per Mail an einschreiben@sjmcc.ch  senden. Termin für Einschreiben, Startgeldzahlung und Notfallblattzustellung ist Mittwoch, der 5. Mai 2021. Die U20 Starter schreiben wie immer beim SAM ein, bitte das ausgefüllte Motocross Abnahmeprotoll mit zum Einschreiben nehmen.  Unsere Crösslerinnen und Crössler werden aber natürlich separat in unserer Meisterschaft vom SJMCC gewertet. Wer am Sonntag auch Fahren möchte und keine MXRS Lizenz hat, zahlt nur 10.- Franken für die Tageslizenz!

Wichtig: Wir sind im Ausland, denkt an das Carnet Ata oder das Garnet de Passage. Weitere Informationen bezüglich Einreisebeschränkungen in Italien kommen in den nächsten Tagen. Keine Angst, wir Reisen als Sportler und nicht als Touristen.

Das Rennen von Chignolo Po kann leider erst ab Mitte Mai bewilligt werden. Dadurch musste die MXRS einen neuen Austragungsort für das Rennen vom 8./9. Mai suchen. Mit Gattinara (Italien) wurde eine Top-Strecke gefunden, auf der die MXRS auch an vergangenen Rennen nur gute Erfahrung gemacht hat.

Die SAM Klassen Masters Open, National Open A, National Open B und der SJMCC/SAM U20 Cup starten am 8./9. Mai in Gattinara im Rahmen des MXRS-Rennens. Die Rennen zählen zur SAM Meisterschaft. Die Fahrer mit einer SAM-Lizenz in den entsprechenden Klassen sind automatisch für die Rennen angemeldet. Sie haben ein separates Einschreiben vor Ort unter Berücksichtigung des COVID-19-Sicherheitskonzeptes.

WEGBESCHREIBUNG: Via Rovasenda 137 13045 Gattinara, Piemont, Italien. Weg ab Chiasso über Varese Arese Rho nehmen, da in Romanagnano Sesia die Brücke abgebrochen ist. Auf Google Maps MX Gattinara eingeben.

CARNET NÖTIG: Achtung: Damit ihr euer Motorrad nach Italien einführen könnt, benötigt ihr ein entsprechendes Zolldokument (Carnet ATA oder Carnet de Passages en Douane). Ein Carnet de Passages könnt ihr auf der SAM Homepage unter www.s-a-m.ch/Dienste/Carnet-de-passages beantragen. Bitte kümmert euch rechtzeitig um die Formalitäten, die Ausstellung kann ca. eine Woche dauern.

EINREISE ITALIEN: Bitte beachtet für die Einreise nach Italien die geltenden Bestimmungen. Unter https://ambberlino.esteri.it/ambasciata_berlino/de/in_linea_con_utente/covid-19/rientro-in-italia.html, findet man wichtige Bestimmungen; bitte insbesondere Punkt 4e beachten. Wir empfehlen euch, einen Gratis-Schnelltest in der Apotheke zu machen, den ihr auf Verlangen an der Grenze vorweisen könnt. Es kann sein, dass man die Lizenz zeigen muss (die ihr ja auf dem Handy herunterladen könnt). Rechtzeitig vor dem Rennen könnt ihr unter www.s-a-m.ch oder www.mxrs.ch eine Rennbestätigung herunterladen, die man bei einer Kontrolle vorweisen kann.

Falls sich die epidemiologische Lage bis zum Datum des Rennens verschlechtert, wären wir unter Umständen gezwungen, den Status des Rennens zu ändern. Dementsprechend bitten wir euch, kurz vor der Veranstaltung nachzuschauen, ob es allfällige Veränderungen gegeben hat.

Sportliche Grüsse

Euer Präsi

Björn