Rennbericht Ichertswil

Dieses Mal waren es die Jüngsten vom ablauf-service.ch U9 Cup, die auf der Sonnenseite von Ichertswil standen und endlich wieder mal ihr Talent unter Beweis stellen konnten. Im Zeittraining zeigte Ethan Minoggio, dass er die Strecke bestens im Griff hatte. Mit über 2.7 Sekunden Vorsprung gewann er das Qualifying vor Lio Schärli. Es folgten die beiden Brüder Robin und Nico Steiner auf Platz 3 und 4 und Robin Wiedemeier komplettierte die Top Five. Im ersten Lauf fuhr zwar Robin Steiner die schnellste Runde mit 2:00:521min, aber Ethan Minoggio war es, der mit einem tollen Start-Ziel-Sieg triumphierte. Dahinter wechselten in Runde zwei die Positionen: Robin Steiner kämpfte sich auf Platz 2 vor und konnte die Position bis ins Ziel halten, Lio Schärli passierte als Drittplatzierter das Ziel und Rang 4 ging an Nico, den jüngeren der beiden Steiner-Brüder. Robin Wiedemeier konnte früh den fünften Rang einnehmen und auch beibehalten. Im zweiten Lauf war es wieder Robin Steiner, der die Bestrundenzeit an den Tag legte und mit an der Spitze um einen Podestplatz kämpfte. Ethan Minoggio musste kurz in Runde 2 die Führung an Lio Schärli abgeben, holte sich aber die Spitze in Runde 3 wieder zurück und konnte als glücklicher Sieger die Ziellinie durchqueren. Ein hart kämpfender Robin Steiner holte sich den zweiten Podestplatz und Lio Schärli wurde toller Dritter. Robin Wiedemeier eroberte kämpferisch von Rang 8 den 4. Platz und die Top Five machte Jannis Nigg komplett. Ein klarer Tagessieg ging an Ethan Minoggio (1:1) vor Robin Steiner (2:2) und als Dritter durfte Lio Schärli (3:3) aufs Podest. Die First-Lap-Prämie für SJMCC-Lizenzierte ging in beiden Läufen an Ethan Minoggio.