aus alten Zeiten

Der Jugend-Motocross-Club (JMCC) wurde 1981 in Schönenberg ZH gegründet. Aus dem einst lokalen Verein ist in der Zwischenzeit ein Club entstanden, der in der ganzen Schweiz und im angrenzenden Ausland Mitglieder hat und Rennen bestreitet.
Zur Zeit zählt der Verein über 90 aktive, lizenzierte Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 5 – 20 Jahren. Diese bestreiten in vier verschiedenen Kategorien, 50ccm Automatik, 65ccm, 85ccm und 150ccm, pro Jahr 10 bis 15 Rennen, die in einer eigenen Schweizermeisterschaft gewertet werden.

Die Rennen werden teilweise selber organisiert oder in Veranstaltungen anderer Vereine oder Verbände integriert.

Vor und/oder während der Motocross-Saison werden kostenlose Schnuppertrainings für Neulinge durchgeführt, wo auch die Ausrüstung und das Motorrad unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.

Zwischen den Veranstaltungen, an rennfreien Wochenenden werden spezielle Trainingstage für einzelne und ein mehrtägiges Trainingslager für alle Klassen organisiert, wo auch die Eltern und Freunde daran teilhaben können.

Im Herbst, wenn alle Rennen vorbei sind, findet eine Crossbörse und die  Meisterfeier statt, damit auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommt.

Ziel des Vereins ist es, die faszinierende Sportart Motocross einem breiten Kreis von Kindern und Jugentlichen zu ermöglichen.